Mittwoch, 7. Januar 2015

Rettet das Huhn



  Liebe LeserInnen !

Gerade erreicht mich folgende Nachricht. Dringend werden noch Notplätze für gerettete Hühner gesucht... Ich habe einfach die Mail in den Blogeintrag kopiert. 

Wenn noch jemand von Euch Platz hat... 
Ganz unten ist die Emailadresse der Initiative angegeben und alles Wichtige steht bereits in der folgenden  Mail.

Ihr tätet ein gutes Werk.


Liebe Freunde von Rettet das Huhn!

Gestern hat uns der Betreiber des Bodenhaltungsbetriebs in NRW (von dem wir zweimal jährlich je 1600 ausgediente Hennen übernehmen) mitgeteilt, dass er den Ausstallungstermin vom 14. März vorverlegen wird auf den 31.Januar!!!!
Wir sind völlig perplex über diese böse Überraschung und wirklich hilflos, denn es gibt von unserer Seite aus keine Verhandlungsmöglichkeit.
Entweder wir akzeptieren den Termin und holen die Hennen ab, oder er schickt sie zum Schlachter. 

Wir haben den 14.März fest eingeplant und müssen nun sehr spontan und kurzfristig umplanen, das gesamte Ausstallungsteam und alle Transporte in die verschiedenen Bundesländer schon in drei Wochen bereit haben!

Das werden wir schaffen , das ist sicher!

Großes großes Problem ist aber die Anzahl der Hühner!!
Wir haben bisher erst für knapp die Hälfte der Hühner feste Platzzusagen, da wir ja davon ausgegangen sind, dass wir noch zweieinhalb Monate Vermittlungzeit haben!
Circa 800 Hennen sind im Moment also noch ohne Platz!!
Der Betreiber überlässt uns wie immer nur entweder alle oder kein einziges Huhn und wir werden natürlich ALLE 1600 abholen!

Hühner, die wir nicht bis zum 31. Januar vermitteln können, werden wir in einer Notunterkunft unterbringen, aber das ist natürlich keine Dauerlösung und wird uns auch mit hohen Futterkosten belasten, wenn es viele Tiere sind....

Bitte meldet Euch also schnellstens, wenn Ihr noch Plätze habt und einige Hühner aufnehmen könnt! Es ist wirklich so DRINGEND wie noch nie !!!
Bitte auch Pflegeplätze bzw. Übergangsplätze bis zur Vermittlung anbieten, wenn Ihr die Möglichkeit habt!

Die Hennen kommen aus Bodenhaltung, kennen keine Temperaturen unter 20 Grad, kein Tageslicht und werden in schwachem Zustand und größtenteils schlecht befiedert sein. Ein gut isolierter und beheizbarer Stall ( dick eingestreut und mit Wärmelampe) ist also auf jeden Fall nötig! Hühnerpullis könnt Ihr bei uns bekommen, damit die besonders schwachen und nackten die ersten Wochen gut eingepackt überstehen.

An der Rettung sind die Vermittler aus Bayern, Baden-Württemberg, NRW, Niedersachsen und Bremen beteiligt. Solltet Ihr aus anderen Bundesländern kommen, meldet Euch bitte trotzdem bei mir, damit wir sehen können, ob wir einen Transport in Eure Richtung organisieren können.

Leitet diese mail großzügig weiter und fragt befreundete Tierfreunde oder tierliebe Hühnerhalter.

Und drückt uns und den Hühnern die Daumen!

Eure Steffi von Rettet das Huhn



rettetdashuhn@googlemail.com

gerettete Henne kurz nach der Ankunft

"Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für  dieses eine Tier !


drei Monate später


Natürlich übernehme ich auch wieder Einige der armen Kreaturen.....

Kommentare:

  1. Liebe Gitta, habe die Mail an Hühnerfreunde weitergeleitet. Hier in der Stadt ist nicht gut Huhn sein:(
    Hab einen schönen Tag!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Du bist so eine Liebe, ich danke Dir!!!! Ich freue mich jedes Mal, wenn ich Deine schönen Hühner angucken darf. Die sehen knackig gesund, lebendig und zufrieden aus. Kann gar nicht genug Bilder sehen.

    Liebe Grüße, Deine Christiane

    AntwortenLöschen
  3. wenn ich könnte, wie ich wollte...
    toll, dass du wieder welche bei dir aufnimmst - dein beitrag hat mir wieder die tränen in die augen getrieben. auch, weil ich sehe, wie gut sich die tiere entwickeln können, wenn man ihnen eine gute heimat gibt!
    danke, gitta!
    liebe grüße, mano
    ps: ich hör mich mal bei freunden um. vielleicht kennen die jemand, der die möglichkeit hat.

    AntwortenLöschen
  4. hab grad diesen post bei dir gelesen und bin entsetzt, in welch schlechtem zustand die hühner sind! ich kaufe die eier großteils am biohof, aber ich bin sicher viele menschen setzen bodenhaltung gleich mit artgerechter tierhaltung ...
    wenn ich mal ein haus mit garten hab, hab ich auch meine eigenen hühner! darauf freu ich mich schon!

    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen